Anwendungen

Duo Plast

Sie möchten wissen, worauf es bei der Anwendung von Stretchfolie zum Verpacken Ihrer Paletten und Produkte ankommt?

Ganz klar, diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Denn Ihre Palette und Ihre Produkte weisen unterschiedlichste Anforderungen auf, die es beim Stretchen zu berücksichtigen gilt. Ihre Produkte sind beispielsweise druckempfindlich und sehr leicht. Andere Packgüter hingegen sind sehr schwer und weisen Über- oder Unterstände auf. Es gibt zahlreiche Anforderungsprofile von Paletten und für jedes Profil benötigt man eine spezifisch angepasste Stretchfolie.

Mit der richtigen Stretchfolie sparen Sie Zeit, Kraft und optimieren Ihren Verpackungsprozess. Um Ihre Palette sicher und stabil zu wickeln, gehört jedoch noch mehr dazu. Auch die richtige technische Performance-Einstellung an Ihrer Verpackungsmaschine ist entscheidend für einen sicheren Transport, ein optimales Wickelbild und einen effizienten Verpackungsprozess.

Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Stretchfolien bieten wir Verpackungslösungen für alle Produktanforderungen. Bei uns finden Sie zu Ihren Produkten und Anforderungen die passenden Lösungen.

Ob Fass, Flasche oder Dose. Getränke werden auf vielfältige Weise verpackt und transportiert. Da die Primärverpackung nicht immer starr und stabil ist, kann das Stretchen der Getränkepalette eine wackelige Angelegenheit werden.

Mehr
Infos

Mit Sicherheit kennen Sie die Herausforderungen beim Verpacken von Sackware: Sackware ist meist schwer, rutschempfindlich und zeichnet sich durch scharfe Kanten aus, die zu Folienabrissen führen. Und deshalb stehen Sie vor der Frage, ob Sie Ihre Palette stretchen oder schrumpfen sollen?

Mehr
Infos

Tissue Produkte sind sehr leicht und häufig druckempfindlich. Deshalb werden sie oft als sehr instabile Packgüter bezeichnet. Solche Produkte für den Transport zu sichern, erfordert ein hohes Maß an technischem Know-how am Stretchwickler in Verbindung mit einer optimalen Stretchfolie.

Mehr
Infos

Der erste optische Eindruck ist entscheidend für das Kaufverhalten der Endverbraucher. Deshalb sind Sie daran interessiert, dass Ihre Produkte in einem bestmöglichen Zustand am Point-of-Sale ankommen. Eingedrückte Ecken gehören nicht dazu.

Mehr
Infos

Für den Transport von Papierrollen von der Papierfabrik zum Endverbraucher ist es unerlässlich, die Rollen durch Verpacken vor mechanischen Beschädigungen oder negativen klimatischen Einflüssen zu schützen.

Mehr
Infos

Aufspringende Deckel, „Klettern“ der Eimer unter Transportbelastung oder Weißbruch sind häufig anzutreffende Themen, wenn es um die Sicherung Ihrer Produkte geht. Ganz klar, Eimerware stabil zu stretchen und für den Transport zu sichern, ist keine leichte Aufgabe.

Mehr
Infos

Stellen Sie sich vor, Ihre Fässer oder Ihr Gefahrgut ist nicht ausreichend gesichert und es kommt zu einem Unfall während des Transports. Neben den eigentlichen Sach- oder gar Personenschäden kommen immense Kosten und ein sehr hoher bürokratischer Aufwand auf Sie zu.

Mehr
Infos

Holz ist ein empfindliches Produkt, das vor Lichteinflüssen, Nässe oder auch während des Transports geschützt werden muss. Achten Sie beim Einsatz von zum Beispiel eingefärbter Stretchfolie darauf, dass Sie eine Folie verwenden, die eine geringe Lichtdurchlässigkeit aufweist.

Mehr
Infos

Wenn Sie Stretchfolie in Ihrer Lebensmittelproduktion einsetzen, die in direkten Kontakt mit Ihren Lebensmitteln kommt, muss diese spezielle Anforderungen gem. EU-Verordnung Nr. 10/2011 erfüllen.

Mehr
Infos

Es gibt viele Faktoren, welche die Qualität der Silage beeinflussen. Die Auswahl einer geeigneten Agrarstretchfolie trägt jedoch auch maßgeblich zu einer optimalen Ballensilage und besten Futterqualität bei.

Mehr
Infos

Ihr Produkt wurde bisher nicht aufgeführt?
Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen individuelle Verpackungslösungen, die Ihren speziellen Anforderungen entsprechen.

Mehr
Infos

Haben Sie Fragen zu
"ANWENDUNGEN"?

Unser Service-Telefon ist Montag bis Donnerstag von 7.30-18.00 Uhr und am Freitag von 7.30-17.00 Uhr erreichbar.

+49 (0) 6641 6550-0

Kontaktformular